IG Wiebachtal - Aktuelles

Erneute Einschläge im Wiebachtal

Radevormwald, 15. November 2018

 

 

 

Morgenstund hat Sägemehl im Mund ... Zumindest bleibt heute Morgen ein bitterer Geschmack zurück, denn seit Anfang der Woche wird im Naturschutzgebiet ein alter Buchenbestand eingeschlagen.

 

Auch wenn aus forstlicher Sicht an den Fäll- und Rückearbeiten nichts auszusetzen ist, bedauern wir die Einschläge zutiefst, da hier leider auch wertvolle Habitatbäume - obwohl wirtschaftlich nun wirklich nicht interessant - vernichtet wurden.

 

Die Untere Naturschutzbehörde ist informiert, auch wenn dies die Nisthöhlen für Spechte und Waldkäuze leider nicht zurück bringt.

 

Sabine Fuchs