IG Wiebachtal - Aktuelles

Orkan Friederike streift Wiebachtal

Radevormwald, 19. Januar 2018

Der gestrige Orkan Friederike, der mancherorts mit 140 km/h über Deutschland gefegt ist,  hat auch im Wiebachtal seine Spuren hinterlassen.

 

Verglichen mit anderen Regionen, halten sich die Schäden jedoch in Grenzen.

 

Erwartungsgemäß gibt es die größten Windwurfschäden an den exponierten und durch die letzte Durchforstung ausgedünnten Flächen zur Wiebachvorsperre (Platter Kopp).

 

Und leider ist auch der alte Buchenbestand an der Feuchtwiese arg in Mitleidenschaft gezogen.
 

Aktuell ist es im Wald nicht sicher! Es können noch immer Äste herabfallen und Bäume umstürzen und vor allem müssen erst einige (Wander-)Wege - so auch der Bergische Panoramasteig - freigeräumt werden, die durch umgestürzte Bäume derzeit nicht passierbar sind. 

 

Verschiedene Regionalforstämter haben zur Sicherheit „Ordnungsbehördliche Verordnungen zur Gefahrenabwehr“ für einige Waldgebiete erlassen, die „das Betreten des Waldes zum Zweck der Erholung“ verbieten.

 

Auch wenn wir Wiebachtal davon zum Glück nicht betroffen, sind, schließen wir uns den Empfehlungen der Forstämter an, den Wald derzeit nicht zu betreten!

 

Sabine Fuchs