IG Wiebachtal - Einblicke

Mondstein

 

Aufgrund des sehr geringen Wasserstands der Wuppersperre, waren im August 2009 und auch nur für eine kurze Zeit der in den Fluten verbliebene  Mondstein wieder an der Oberfläche erschienen. 

Dieser Stein zog in dieser Zeit viele Wanderer mag(net)isch an und weckte alte Erinnerungen.

Man erkennt ihn als kleinen Punkt einige 100 m stromabwärts des Wiebachdammes in Richtung Krähwi. Der normalerweise überflutete Weg am Ufer war ebenfalls begehbar, so dass man sich den Stein problemlos aus der Nähe anschauen kann.

Einige erinnern sich möglicherweise noch daran, dass es früher einmal 2 Mondsteine an der Stelle gegeben hat:

Der kleinere Stein liegt heute im Froweinpark